Firma in der Lerchenfelderstrasse

Aus Justizskandal Kampusch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nach der Entführung (am 6. April) langten bei einer Firma in der Lerchenfelderstrasse mehrere Anrufe von einem Mädchen ein, dass sich als Natascha Kampusch ausgab. Die Rufdatenrückerfassung ergab, dass die Nummer nicht zu einem Wiener Telefonanschluss passte. Die nächstgelegene Möglichkeit war der Nordosten von Wien. Darauf wurden Verwandte in Strasshof - Jürgen Neuberger in Strasshof an der Nordbahn überprüft.